NEUES AUS DER WERKSTÄTTE
11.04.2018

Zahlen sich Reparaturen bei meinem Auto noch aus? – So finden Sie’s heraus

Schon wieder eine Reparatur am Auto? Und das, wo das Fahrzeug schon in die Jahre gekommen ist? Lohnt sich die Autoreparatur oder kaufe ich einen neuen Wagen? Diese Situation kennen Sie bestimmt auch. Und bei allen Überlegungen wünschen Sie sich vor allem eines: ein verlässliches Fahrzeug. Dauerhaft!
Autoreparatur

Keine leichte Entscheidung...

Die Entscheidung für oder gegen die erneute Reparatur am Auto ist nicht leicht. "Zahlt sich eine Reparatur überhaupt noch aus?", ist eine der häufigsten Fragen, die sich Kunden stellen, wenn ein älteres Fahrzeug wegen häufiger Mängel einmal wieder in der Werkstatt gelandet ist. Natürlich liegt die Entscheidung über die Reparatur am Auto bei Ihnen. Doch wenn Ihnen ein verlässliches Fahrzeug wichtig ist, das Sie weder bei privaten noch beruflichen Verpflichtungen ständig im Stich lässt, lohnt es sich über eine Neuanschaffung nachzudenken.

Bei der Beantwortung der Frage "Lohnt sich die Autoreparatur" sollte in diesem Zusammenhang ein Grundsatz gelten: Die Kosten für die Reparaturen eines Fahrzeugs sollten dessen Zeitwert nicht überschreiten. Das ist allerdings die rein ökonomische Sicht. Wenn Sie aus bestimmten Gründen mit Ihrem Herzen stark an diesem Fahrzeug hängen, macht eine Reparatur am Auto auch dann Sinn, wenn die Reparatursumme den Zeitwert übersteigt. Grundsätzlich hängt die Entscheidung allerdings vom Fahrzeugwert ab.

Wir zeigen Ihnen in 4 Schritten, wie Sie vorgehen um zu überprüfen, ob sich die Reparatur am Auto lohnt:

 

Schritt 1: Ermittlung des Zeitwerts Ihres Fahrzeugs

Diese Frage kann nach der Eurotax-Fahrzeugbewertung objektiv geklärt werden. Die Fahrzeugbewertung erhebt gängige Daten wie beispielsweise das Modell Ihres Fahrzeugs, das Baujahr beziehungsweise die Erstzulassung, die gefahrenen Kilometer, die Art des Getriebes und die Art des verwendeten Kraftstoffs. Auf dieser Basis wird ein Richtwert ermittelt, der den Zeitwert Ihres Fahrzeugs grob einschätzt und Ihnen somit einen ersten Anhaltspunkt rund um die Frage "Lohnt sich eine Autoreparatur?" gibt.

 

Schritt 2: Fahrzeugüberprüfung in der Werkstatt

Als zweiten Schritt sollten Sie Ihr Auto dennoch in die Werkstatt bringen, um einen professionellen Check durchführen zu lassen. Denn eine Bewertung durch die Eurotax-Liste kann Ihnen bei einer Online-Abfrage nur einen ungefähren Richtwert geben, allerdings natürlich nicht in Ihr Auto hineinschauen. Deshalb lohnt es, auch die Fahrzeugteile (insbesondere die, die von regelmäßigem Verschleiß betroffen sind), genau von einem Experten unter die Lupe nehmen zu lassen. In diesem Zusammenhang sollte vor allem ein Hauptaugenmerk auf die Bremsen, den Auspuff, die Elektrik, den Motor und die Zündanlage genommen werden. Auch die Reifen sollten einem kritischen Check unterzogen werden, damit die Anschaffungskosten fälliger neuer Reifen zusammen mit den Kosten für die Reparatur am Auto den Fahrzeugwert nicht übersteigen.

 

Schritt 3: Angebot für Reparatur einholen

Hier ist ebenfalls der fachliche Rat aus der Werkstatt Ihres Vertrauens gefragt. Denn natürlich können Sie nach dem Wert der Teile und der Dauer der Arbeitsleistung googeln. Vor Ort sieht die Sache rund um die Reparatur am Auto aber nicht selten anders aus als erwartet. Beispiel hierfür sind ein erhöhter Reparaturaufwand durch eingerostete Schrauben, die sich nicht lösen lassen, die Entdeckung weiteren Reparaturbedarfs oder Fehler, die sich erst nach dem Anwenden eines Diagnosegerätes herausstellen.

Vor Ort wird man Ihnen auch gerne direkt am Fahrzeug zeigen, wo sich die Mängel befinden und welche Mängel in absehbarer Zeit (zum Beispiel durch einen langsam rostenden Auspuff) noch auf Sie zukommen, wenn Sie sich jetzt für eine erneute Reparatur am Auto entscheiden sollten. Auch wenn der TÜV demnächst ansteht, sollten Sie die Kosten dafür in Ihre Überlegungen "Lohnt sich die Autoreparatur noch" einfließen lassen. Ein erfahrener Mechaniker kann Ihnen rund um diese Frage professionelle Tipps für Ihre Entscheidung geben.

 

Schritt 4: Angebot für Neu- oder Gebrauchtwagen einholen

Auch bei der Beantwortung dieser Frage lohnt es sich, sich nicht nur auf Online-Recherchen zu verlassen. Vor Ort beim Händler besteht immer ein Verhandlungsspielraum rund um den endgültigen Preis für einen Neu- oder Gebrauchtwagen. Ein Bonus für Sie als Stammkunde kann hier ebenso eine Rolle spielen wie die gewünschte Ausstattung des neuen Fahrzeugs. Auch besteht die Möglichkeit Ihr altes Fahrzeug in Zahlung zu geben. Es gibt also eine Menge guter Gründe, mit all diesen Überlegungen den Fachhändler aufzusuchen. Dieser kann Sie nicht nur erstklassig beraten, sondern Ihnen auch Garantie, Versicherung und eine mögliche Finanzierung aus einer Hand anbieten.

 

Rechenbeispiel

Angenommen, die Durchsicht Ihres Autos hat einen Restwert von 5.000 Euro ergeben. Eine Reparatur in der Werkstatt wurde mit einem Preis von 4.000 Euro veranschlagt. Dies bedeutet, dass sich eine Reparatur aus ökonomischer Sicht zu diesem Zeitpunkt lohnt. Dies allerdings nur dann, wenn keine weiteren reparaturbedürftigen Mängel an Ihrem Fahrzeug gefunden werden und auch die Reifen in absehbarer Zeit nicht ersetzt werden müssen. Je näher die Reparaturkosten an den Zeitwert Ihres Fahrzeugs heranreichen, umso schwieriger ist die Frage "Lohnt sich die Autoreparatur" für Sie zu beantworten.

 

Weitere Überlegungen

Denken Sie auch an Ihre persönliche Situation, wenn Sie die Entscheidung "Zahlt sich die Reparatur am Auto noch aus oder nicht?" treffen. Stellen Sie sich beispielsweise folgende Fragen:

  • Planen Sie in nächster Zeit Familienzuwachs und brauchen Sie daher ohnehin bald ein größeres Fahrzeug?
  • Haben Sie sich vielleicht schon länger über klappernde Bauteile, mangelnde Ausstattung oder schmutzige Sitze geärgert?
  • Brauchen Sie für Ihren zukünftigen Job ein repräsentatives Fahrzeug, das eventuell sogar auch für Fahrten mit Geschäftskunden geeignet ist?

Hinzu kommt natürlich die persönliche Bindung, die Sie vielleicht an Ihr Fahrzeug haben.

 

Fazit

Die Entscheidung "Lohnt sich eine Autoreparatur oder nicht" hängt von vielen Faktoren ab. Objektive und professionelle Hilfen bieten Ihnen die Eurotax-Bewertung, die Werkstatt Ihres Vertrauens bei der Frage, was die Reparatur am Auto kostet, und das Angebot des Fachhändlers für einen Neu- oder Gebrauchtwagen.